Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Allen Besucherinnen und Besuchern dieser Seiten wünsche ich alles Gute für 2019 – insbesondere Gesundheit, Liebe, Glück und Reichtum!

Gerade eben, bevor ich „Reichtum“ geschrieben habe, habe ich etwas gezögert. Kann ich das tun, wirklich allen Reichtum wünschen?
Ja, ich kann! Und dabei überlasse ich es jeder und jedem, das Wort auf die Art und Weise mit dem Inhalt zu füllen, den sie und er für sich als Reichtum erachten.

Mein Dank gilt all denen, die mit mir im Verlauf des Jahres 2018 und vorher Kontakt aufgenommen und sich mir anvertraut haben.

Sie erfüllen mich mit Reichtum, nicht in finanzieller Hinsicht, sondern jede Begegnung ist auch zugleich Kontakt und Austausch, ist Geben und Nehmen. Und jede Person, die mit mir Zeit verbringt, die mir ihr Vertrauen geschenkt hat, zeigt sich mir mit ihren ganz eigenen Persönlichkeitsmerkmalen, jede Begegnung ist auch eine Seelenbegegnung. Das bereichert!

Gern gebe ich Ihnen hier einen Überblick über meine verschiedenen Praxisfelder, damit Sie sich ein Bild von den bei mir anzufragenden Dienstleistungen machen können.

Bei Interesse freue ich mich über Ihren Telefonanruf oder Ihre Nachricht per E-Mail. Diese Kontaktaufnahme ist völlig unverbindlich und dient in erster Linie der Abklärung Ihres Interesses, Ihrer Neugier und Ihres Bedarfs. Ebenso können Sie auf diesem Wege Ihre Terminabstimmung mit mir treffen. Wie Sie mich erreichen können erfahren Sie, wenn Sie hier auf Kontakt klicken.

Wichtiger Hinweis

. . . bei (Neu-) Anfragen.

Diese werden von mir in der Regel innerhalb von 48 Stunden bis max. 3 Tagen beantwortet. Sollten Sie eine Anfrage gestellt haben und innerhalb dieses Zeitfensters keine Antwort erhalten haben, so ist irgendetwas „schief“ gelaufen. 

Statt länger und wahrscheinlich umsonst zu warten, bitte ich Sie, nochmals mit mir Kontakt aufzunehmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Freie Therapieplätze

Freie Psychotherapieplätze gibt es derzeit in meiner Psychotherapeutischen Privatpraxis und in der von mir am Gestalt-Institut-Aschaffenburg e. V. angebotenen Selbsterfahrungsgruppe

Meine aktuellen Angebote am Gestalt-Institut Aschaffenburg e.V.:

Informations- und Beratungsabende mit Selbsterfahrung „Gestalttherapie in Aktion“

* Do., 21. Februar 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 21. März 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 25. April 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 23. Mai 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 27. Juni 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 25. Juli 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 22. August 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 26. September 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 24. Oktober 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 21. November 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

* Do., 19. Dezember 2019, 19:30 Uhr, 5,00 €

 

Gestalttherapie – Schnuppertage, Kosten 50,00 €

Sonntag, 24. Februar 2019, 10:00 – 17:00

Samstag, 09. März 2019, 10:00 – 17:00

Samstag, 11. Mai 2019, 10:00 – 17:00

Sonntag, 14. Juli 2019, 10:00 – 17:00

Samstag, 14. September 2019, 10:00 – 17:00

Sonntag, 10. November 2019, 10:00 – 17:00

 

Selbsterfahrungsgruppe in Gestalt- und Körpertherapie

Termine 2 x monatlich Mittwoch abends Gestalt- und Körpertherapie Selbsterfahrungsgruppe plus 2 Wochenendseminare
Leitung Gisela Steinecke

Für Informations- und Beratungsabende reicht eine Anmeldung per Telefon, SMS u. dgl. oder E-Mail. Tagesseminare bedürfen einer schriftlichen Anmeldung.

Die Teilnahme an der Selbsterfahrungsgruppe ist nur nach vorherigem Aufnahmegespräch möglich.

Bei Interesse an diesen Angeboten wenden Sie sich bitte an das Gestalt-Institut-Aschaffenburg e. V.

Professionelle Daten Gisela Steinecke, geb. 1950

Diplom Sozialarbeiterin / Diplom Sozialpädagogin
Psychotherapist ECP / HP – Supervisorin DGSv 
Anwältin des Kindes – Verfahrensbeistand      

  • Studium an der Fachhochschule Frankfurt am Main, jetzt Frankfurt University of Applied Sciences, von 1971-1975.
    Siehe auch Praxisbereich Jugendhilfe weiter unten hier auf dieser Seite.
  • ECP steht für Europäisches Zertifikat für Psychotherapie. ECP-Inhaber verfügen über eine umfassende akademische Ausbildung sowie eine langjährige Berufserfahrung in Psychotherapie unter Einhaltung der hohen professionellen Standards der Europäischen Assoziation für Psychotherapie (EAP) mit Sitz in Wien.
  • HP steht für Heilpraktiker/in für Psychotherapie. Der Nachweis, die Heilerlaubnis nach dem Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetzvom 17. Februar 1939, bildet die rechtliche Basis für meine psychotherapeutischen Dienstleistungen als Heilverfahren im Bereich der Psychotherapie.
  • Supervision mit ihren Spezialisierungen Coaching sind Instrumente zur Unterstützung von Menschen in allen Fragen ihres beruflichen Handelns. Mediation ist ein Instrument zum besseren Umgang mit Konflikten, Rollendifferenzen und Interessenskonflikten jeder Art. Sie findet Anwendung sowohl im Privatbereich, insbesondere bei Trennung und Scheidung, wie auch in der Arbeitswelt.
  • Meine eigene Supervisionspraxis begann 1982 als Lehrsupervisorin im Rahmen der Aus- und Weiterbildung in GestalttherapieAnfragen als Supervisorin, Coach und Mediatorin  erreichen mich aus aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich wie auch aus dem Profitbereich (u. a. Raiffeisenbank, Magna-Acts, DPD, Behörden und Verwaltung). Meine Zusatzqualifikation erhielt ich 1996 am Institut für Humanistische Psychologie, Köln, seit 1998 bin ich Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching, DGSv.
  • In meiner Tätigkeit als „Anwältin des Kindes – Verfahrensbeistand“ (Zertifikat Paritätisches Bildungswerk) begleite und unterstütze ich Kinder- und Jugendliche in familienrechtlichen Angelegenheiten. Anfragen hierfür erfolgen seitens des Familiengerichtes. 

Meine aktuellen Praxisfelder umfassen die Tätigkeitsbereiche 

Psychotherapie in tiefenpsychologisch fundierten Verfahren, wie Gestalttherapie, Integrative Gestaltkörpertherapie, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie.

Supervision, Coaching, Mediation: Im Fokus steht der Mensch im Zusammenhang mit seiner Beruflichkeit und seiner Rolle in Ausbildung und Beruf und den sich daraus ergebenden Fragestellungen. Mediation findet ebenso Anwendung im Privatbereich.

Sozialarbeit unter Einbeziehung entwicklungspsychologischer, heilpädagogischer, familien- und paartherapeutischer Ansätze (Ambulante Hilfen im Auftrag von Jugendämtern).

Anwältin des Kindes – Verfahrensbeistand nimmt nur einen sehr geringen Umfang in meiner Praxistätigkeit ein, die Ausbildung erweiterte meine Kompetenzen auch in meinen anderen Tätigkeitsbereichen. Sie hat mir auch gezeigt, dass mein Herz mehr dem Umgang mit Menschen und deren Unterstützung auf auf der Basis überwiegend freiwilliger Zusammenarbeit besteht als im gerichtlichen Zwangskontext.

Meine psychotherapeutische Privatpraxis habe ich 1980 ziemlich zeitgleich mit dem Gestalt-Institut Frankfurt e. V. in Frankfurt am Main (1979) gegründet. 

Seit 1992 befindet sich meine Privatpraxis für Psychotherapie und Supervision in Aschaffenburg. 1995 habe ich zusammen mit Evelyn Kastner und Georg Krämer das Gestalt-Institut Aschaffenburg e. V. gegründet. Während in meiner Privatpraxis vorrangig Psychotherapie mit Einzelpersonen und Paaren, überwiegend als psychotherapeutische Behandlungen, stattfinden, umfassen die Angebote des Gestalt-Institutes Aschaffenburg e. V. vorrangig Gruppenangebote wie Selbsterfahrungsgruppen, Workshops und Seminare. Mehr dazu finden Sie auf der homepage des Gestalt-Institut-Aschaffenburg e. V. 

Willkommen in meinen Sprechstunden sind Menschen jeden Alters und jedes Geschlechtes, sowohl Einzelpersonen wie auch Paare und Gruppen. 

Die erste Kontaktaufnahme kann telefonisch oder schriftlich erfolgen. 

Es kommen folgende Methoden und Verfahren zur Anwendung:

  • Gestalt- und Körperpsychotherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Somatic Experiencing (Umgang mit Trauma und dessen Entschärfung)
  • Gestalt-Systemische Paartherapie 
  • Familien- und System-Aufstellungen
  • Psychologische Testverfahren u. a. mehr

Mein Interesse und meine Aufmerksamkeit als Therapeutin gelten der ganzen Person. Psychotherapie auf der Grundlage gestalttherapeutischer Konzepte orientiert sich am Fluss der Wahrnehmung im Hier und Jetzt. Gemeinsam begeben wir uns in einen Dialog und machen uns auf den Weg, um uns den Themen und Anliegen zu widmen, welche dazu geführt haben, dass Menschen mich aufgesucht haben. Allgemein: Gearbeitet wird i. d. Regel methodenübergreifend, d. h., angewendet werden jeweils die methodischen Elemente, welche im Einzelfall als am geeignetsten erscheinen. Standardmethoden des Gestalt-Ansatzes sind die Entwicklung von Awareness, d. h. gelenkter Aufmerksamkeit auf alles Gegenwärtige und insbesondere die eigene Person in all ihren Facetten, die Fokussierung auf den Dialog und das Kontakterleben im Hier und Jetzt, die Dialogarbeit mit dem leeren Stuhl. Ziel ist nicht in erster Linie die Beseitigung von Symptomen, sondern im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht die Person in ihrer Gesamtheit aus Körper, Geist und Seele und mit ihrer spirituellen Dimension. Gestalttherapie und auf dem Gestalt-Ansatz basierende Arbeit (z.B. Gestalt-Supervision),  hat die Initiierung eines lebenslangen Bewußtwerdungs- und Lernprozesses mit heilsamer Wirkung sowohl zum Inhalt wie auch zum Ziel.

Supervision ist nicht zu verwechseln mit Psychotherapie. Doch auch in der Supervision geht es um Bewusstwerdung, allerdings vorzugsweise mit dem Fokus auf die persönlichen Verhaltensweisen innerhalb des beruflichen Handelns und die notwendigen Korrekturen unter Einbeziehung des beruflichen Feldes wie beteiligte Personen, Aufgabenstellung und Bedingungen des Arbeitsplatzes etc..

Praxisbereich Jugendhilfe. Ich arbeite als Diplom-Sozialarbeiterin / -sozialpädagogin im Auftrag von Jugendämtern in ambulanten Hilfen nach §27 ff. SGB VIII. Mein Aufgabengebiet besteht in der Beratung und in weiteren Hilfsangeboten für Kinder, Jugendliche und deren Eltern zur Bewältigung von Krisen und bei schweren Belastungen aus den unterschiedlichsten Gründen, und zur Wahrung des Kinderschutzes (§ 8 SGB VIII). 

Eine Anfrage hierfür kann nur über das für Sie zuständige Jugendamt erfolgen. Darauf, in wieweit Ihr Jugendamt Ihren Wunsch, mich mit der von Ihnen beanspruchten Hilfe zu beauftragen, erfüllt, habe ich keinen Einfluss. 

Selbstverständlich unterstütze ich Sie gern bei der Auseinandersetzung mit Themen aus den Bereichen Partnerschaft, Familie, Kinder, Erziehung usw. im Rahmen privat finanzierter Leistungen.  Wenn Sie öffentlich gewährte Hilfen in den Bereichen Kinder-, Jugend- und Familienhilfen in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Jugendamt.

Angebote in Kooperation

Gruppentherapie bzw. Selbsterfahrungsgruppe in Gestalt- und Körpertherapie. 

Die Selbsterfahrungsgruppe findet  zwei Mal monatlich Mittwoch abends für jeweils 2,5 Stunden statt. Ergänzende Wochenendseminare sind vorgesehen.  Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Vorgespräch sowie die schriftliche Anmeldung. Das Vorgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen, der vertiefenden Information sowie der Abklärung in Bezug darauf, ob das Angebot geeignet ist, Sie dabei zu unterstützen, die erwarteten Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Gestalt-Institut-Aschaffenburg e. V.

Infos zur neuen Europäischen Datenschutzverordnung

Am 25. Mai 2018  ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Sie reguliert die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Stellen innerhalb der Europäischen Union. Wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Ausführliche Informationen finden Sie unter
Impressum / Datenschutz und Datenschutzbelehrung.

 

 

 

Letzte Änderung: 03.02.2019 03:10

Menü schließen